Overblog Follow this blog
Edit post Administration Create my blog
Webhosting - Root Server

Webhosting - Root Server

Jetzt den eigenen Root Server mieten mit einem aktuellem Preisvergleich

Root Server und vServer Vergleich 2017

vserver-root-serverGute Preisvergleiche im Internet gibt es viele, möchtet ihr einen Root Server mieten, schaut mal bei www.Root-Server-Check.de vorbei. Einen zuverlässigen Dedicated Root Server Hoster zu finden ist leider nicht leicht. Die meisten Server Anbieter werben mit hochpreisigen Angeboten zu hohen monatlichen Mietpreisen. Dabei muss das nicht immer aufwändig sein, falls wenn man den ersten Root Server bestellen will.
Der Vorteil von Dedicated Root Servern, liegt in der alleinigen Verwendungung der Hardware. Die meisten Rootserver Hoster bieten Server Produkte an, welche nur virtualisiert sind. In diesem Fall teilen Sie sich mit mehreren Kunden die Hardware des Servers von einem Host. Je nach Auslastung, merken Sie sodann deutliche Geschwindigkeits Einbrüche auf Ihrem Root Server. Diese könnte gerade zu Stoßzeiten mehr und mehr zu Problemen führen. Wenn Ihre Webseiten von jetzt auf gleich nur noch langsam antworten oder der Ladevorgang der Internetseite sich verlangsamt, kann dies ein Hinweis dafür sein, dass Ihr Host Server vom Anbieter mit zu vielen Nutzern überfordert wurde.
Auch im Bereich Gameserver ist es von Vorteil, wenn man sich einen Rootserver mieten will. Viele Kunden verwenden Gameserver entweder, weil sie mehrere ARK Server für eine Gemeinschaft nutzen oder zwar auch, wenn Sie gerne einmal unterschiedliche Server-Spiele mit ihren bekanntendaddeln möchten.
Dort kommt es dann oft zu Problemen. Eine Vielzahl von Server betreiben kostet eine Menge Kohle. Man sollte sich zuerst für ein Game entschließen und den dazugehörigen Server kaufen. Dieses Problem kann man verhindern, wenn man sich einen Rootserver für seine Gameserver bucht. Viel größere Hoster bieten diese Lösungen schon längere Zeit mit Erfolg an. Über ein Online-Webinterface erstellt man dann im Hand umdrehen die Menge an Game-Server. Sei es Counterstrike GO, Empyrion oder ein ARK Gameserver. Hier sind euch, außer tatsächlich bei der Leistung der Server Hardware, wenig Grenzen gesetzt. Wollt ihr für eure Freunde viele Minecraft Gameserver Server zu selben Zeit hosten ist dies kein Hinderniss. Sie können sogar die Leistung der Gameserver anpassen, hier könnt ihr Prioritäten für Gameserver einfach hoch oder herunter stellen. Außerdem genügt oft die Leistung bei vielen Game-Servern schnell nicht für den Ansturm der Zocker aus. Eventuell kommt es zu Lags, Rucklern oder sogar Ausfällen. Das liegt daran, dass diese Server auf Leistungsstarken Hostsystemen mit einigen Kunden betrieben werden. Bei einem Root Server steht euch sämtliche Leistung der Hardware zur alleinigen Nutzung.
In erster Linie ist es wichtig, dass man sich frühzeitig im Klaren ist, für was man den Rootserver nutzen will. Will man sich ein festgelegtes Budget für seinen Rootserver setzen, kann man sich entweder auf eigene Faust durch die Produkte der Anbieter suchen oder man schaut in einen Server Vergleich. Daraufhin kann man über seines monatlichen Ressourcen durch die Liste der vom Preis her passende passenden Produkte stöbern. Günstige Dedicated Root Server sind im Bereich von 15 - 50 Euro zu mieten. Diese reichen für die gängigsten Webanwendungen aus. Habt ihr vor eure eigene Website hosten, einen Online Shop oder einen Wordpress Blog? Wie wäre eine eigenen Cloud, wo Fotos, Videos und Musik gespeichert und geteilt werden können? Auf dem Root Server kann man so ziemlich alles betreiben, was man benötigen kann. Nur selten braucht man wirklich teure Server Computerkomponente welche schnell 60€ und mehr pro Monat kostet. Diese Zusammenstellungen machen für fast alle Root Server Kunden nur selten. Web-Server, Emailserver oder MySQL Datenbanken nutzen bei der Privaten Nutzung kaum derart teure Hardware, welche die meisten Root Server Anbieter euch vermarkten möchten. Auch mehrere Gameserver oder Voiceserver Server lassen sich hier in sekunden umsetzen, wenn ihr eine ausreichend starke CPU wie einen Intel Xeon oder Intel 2600k in eurem Rootserver habt.
Habt ihr euch für ein Server Angebot entschlossen, müsst ihr nun nur noch eingrenzen, ob Sie Ihren Server mit Windows Server 2012 oder Debian betreiben möchten. Ersteres erzeugt in der Regel neue Unkosten, da das Windows Server OS lizensiert werden muss. Können Sie auf die Oberfläche von Windows verzichten, sollten Sie dann einen Ubuntu Root Server bevorzugen. Unix als OS benötigt auch geringere Ressourcen, somit haben Sie mehr Performance für Ihre eigentlichen  Anwendungen zur Verfügung.

Share this post

Repost 0